"Reddevitzer Höft"

135 mm Tele
Polfilter
Diafilm
aufgenommen aus
Augenhöhe
ca. 15.00 Uhr
Ob der Rundgang ums Reddevitzer Höft auf dem Hochuferweg schöner ist oder der etwas mühsamere Weg am Ufer entlang, ist sicher Ansichtssache. Ich wähle meist den Rückweg anders als den Hinweg - und habe so die Möglichkeit, beide Sichtweisen zu genießen. Oben ist man den Uferschwalben sehr nah, die ihre unentwegten Flüge auch bei geringer
Distanz zum Menschen nicht unterbrechen. Blitzschnell fangen sie Insekten, geben sie genau so schnell am Nesteingang ab und schon sind sie wieder über dem Meer verschwunden. Unten am Fuße des lehmig-spröden Hochufers glänzen blankgespülte Steine, Strandgut versperrt den Weg oder heruntergerutschte Uferabstürze haben markante Spuren hinterlassen.