"Rapsblüte im Muttland"

35 mm Weitwinkel
Polfilter
Diafilm
aufgenommen aus der
Froschperspektive
ca. 17.00 Uhr
Raps gehört gewissermaßen zu den "Augenweiden" von Wanderern, Radfahrern, Fotografen und Malern. Über den meist großen Flächen steht ein tiefblauer Himmel und gibt den Feldern erst jene Struktur, die ihn fast physisch erleben läßt. Ja nach Windrichtung kann sein Duft sinnebetäubend sein, und in der Zeit des Verblühens finden wir seinen gelben Blütenstaub in jeder Ritze der Insel. Bevor es soweit ist, kann sich unser Auge jedoch am tiefen Himmelsblau und intensivem Gelb sattsehen. Wer ihn jedoch aus der Nähe betrachtet, findet auch hier ein schönes Fotoobjekt. Zur Auflockerung bezog ich die eigenwillige Wolkenformation mit ein.